Heute ist die 10. Rauhnacht. Nachdem wir uns in den letzten Monaten nach innen gerichtet haben, erforscht haben, wer wir sind und was wir uns wünschen, geht es heute darum, sich darüber bewusst zu werden und den Blick in die Zukunft zu richten.

Bin ich soweit, all die Dinge, die ich in den letzten Tagen über mich herausgefunden habe, die Dinge und auch Menschen, die ich nicht mit ins neue Jahr mitnehmen will, auch wirklich loszulassen? Und bin ich bereit, all die Dinge, die ich mir für das neue Jahr vorgenommen habe, auch in die Tat umzusetzen? Bin ich bereit für die Reise in ein neues Leben?

Meditation zur 10. Rauhnacht

Suche Dir einen ruhigen Ort, an dem Du ein paar Minuten nicht abgelenkt wirst. Setze Dich bequem hin mit beiden Füssen auf dem Boden oder lege Dich auf den Rücken, was sich für Dich im Moment besser anfühlt.

Atme ein paar Mal tief ein uns aus. Beobachte, wie sich Dein Oberkörper mit Luft füllt und wie die Luft wieder ausweicht. Mit jedem Ausatmen entspanne Deinen Körper etwas mehr. Erst Deinen Kopf, Dein Gesicht, Deine Schultern und Deinen Nacken, dann nach und nach Deinen Oberkörper, Deine Beine, bis zu Deinen Fußspitzen.

Folge mit Deiner Aufmerksamkeit Deinem Atem, der  jetzt in gleichmäßigen Rhythmus durch Deinen Körper fließt. Du spürst, wie Du mit jedem Atemzug ruhiger wirst.

Begebe Dich jetzt auf Deine innere Reise. Folge Deinen Gedanken, Bildern und Gefühlen, die auftauchen. Lass die Vernunft und Zweifel aus Deinem Traum heraus. Folge Deinen Gedanken ohne Angst, lass Dich ent-führen, hab Vertrauen, dass das Leben Dir den richtigen Weg zeigen wird. Gehe nach Deinem Herzen. Was wünschst Du Dir für Deine Leben? Wie stellst Du Dir Dein Leben vor? Wie fühlt es sich an? Vielleicht begegnen Dir Menschen, die Du mehr in Dein Leben einladen willst, möglicherweise tauchen auch Menschen auf, die Du verabschieden willst? Mit was und wie möchtest Du Deine Zeit verbringen?

Wenn Du eine Weile durch Deine Gedanken und Bilder gereist bist, komm wieder langsam im Hier und Jetzt an. Komme mit dem Atem und der Aufmerksamkeit wieder zurück zu Deinem Atem. Öffne dann langsam die Augen.

Schreibe auf, was Du erlebt hast und wie es sich angefühlt hat.

Fragen zur 10. Rauhnacht

Bin ich bereit für den Aufbruch in mein neues Leben?
Was und wer darf mich begleiten?
Von wem und was möchte ich mich verabschieden?
Was will ich in meinem neuen Leben entdecken?

Rückblick

Habe ich im letzten Oktober eine “gute Ernte” gehabt?

Welche Menschen waren mir besonders wichtig?
Was war besönders schön?
Wem bin ich dankbar?

Was war nicht so schön?
Gab es Streit oder Enttäuschungen? Wem habe ich noch nicht verziehen?
Welche Situation aus dem letzten Oktober möchte ich jetzt bereinigen?

Welche Gewohnheiten lasse ich im alten Jahr?
Welche Veränderungen sind längst überfällig – in meinem beruflichen Weg, in meiner Partnerschaft, in meinem Inneren und meinem Äußeren

Vorausschau

Was habe ich heute geträumt?
Wie ist das Wetter, wie die heutige Stimmung?
Wer oder was ist mir heute begegnet, an wen oder was habe ich gedacht, wer oder was ist mir in der Meditation begegnet?
Wie fühlt sich heute an?

Wo geht die Reise in ein neues Leben hin?
Habe ich im letzten Jahr schon Hinweise bekommen, die im kommenden Jahr erreichbar sind?
Welche neuen Erkenntnisse habe ich während der Rauhnächte gewonnen?
Was will ich endgültig hinter mir lassen?
Wohin und mit wem will ich mich auf die Reise in das kommende Jahr machen?

Ich wünsche Euch eine wundervolle 10. Rauhnacht!

Love & Light

Eure
Dannie

Quellen:
Das Wunder der Rauhnächte, Valentin Kirchgruber
Rauhnächte, Elfie Courtenay
Rauhnächte, Zeit für mich, Anne Stallkamp, Werner Hartung

Today is the 10th Rauhnacht. After we have contemplated in the past few months, explored who we are and what we desire, the task today is to become aware and to turn our gaze to the future.

Am I ready to integrate all the things that I have found out in the recent days about me? And to let got of the things and even people I do not want to take with me in the new year? Am I willing to put all the things that I have decided for the New Year into practice? Am I ready for the journey to a new life?

Meditation for Rauhnacht #10

Choose a quiet place where you will not be distracted for a few minutes. Sit comfortably with both feet on the floor or lie down on your back, what feels better for you at the moment.

Breathe in and out a couple of times. Observe how your body fills with air and how the air streams back out again. With each inhale you straighten up a little more and each exhale you relax your body a little more. Starting the relaxation with your head, your face, your shoulders and your neck, then gradually your upper body, your legs, up to your toes.

Come with your attention to your breathing, which now flows in steady rhythm through your body. You feel how you’re calming down with every breath.

Be ready now for your inner journey. Follow your thoughts, images and feelings that come up. Leave rationality and doubt out of your dream. Follow your thoughts without fear, let yourself be led, have faith that life will show you the right way. Go to your heart. What do you want for your life? How do you imagine your life? How does it feel? Maybe you meet people who you want to invite more in your life, possibly even people appear that you’d like to say good bye to? With what and how you want to spend your time?

If you’re traveling for a while through your thoughts and photos, come back slowly to the here and now. Bring your attention back to your breath. Then open your eyes slowly.

Write down what you have experienced and how it felt like.

Questions for Rauhnacht #10

Am I ready for the departure to my new life?
What and who is allowed to join me?
From whom and what do I want to say goodbye?
What do I want to explore in my new life?

Retrospect

Which people were particularly important to me?
What was extraordinary beautiful?
Who am I  grateful for?
What was not nice?
Were there any quarrel or disappointment?
What situation from last October do I want to clean up now?

Which habits do I leave in the old year?
Which changes are overdue – in my job, my relationship, my inner and outer being?

Foresight

What have I dreamt today?
What’s the weather like today‘?
Who or what was I thinking about today? Who or what was coming up in my meditation?

How does today feel like?

Where is my journey going next year?
Have I received signs in the last year what I can achieve in the upcoming year?
Which new insights have I gained through the Rauhnächte?
What will I finally let go?
Where and with whom will I go on my journey?

I wish you a wonderful 10th Rauhnacht!


Love & Light


Yours
Dannie

Sources:
Das Wunder der Rauhnächte, Valentin Kirchgruber
Rauhnächte, Elfie Courtenay
Rauhnächte, Zeit für mich, Anne Stallkamp, Werner Hartung